Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Radiochemie

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten des radiopharmazeutischen Labors der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin gehört die Herstellung diagnostischer Radiopharmaka für neurologische, onkologische und kardiologische Fragestellungen. Dies umfasst sowohl Substanzen für die klinische Routine als auch für Forschungsprojekte zur Entwicklung neuer innovativer Arzneimittel.

Der Produktionsbetrieb ist sowohl im Besitz einer allgemeinen Herstellungserlaubnis nach § 13 Arzneimittelgesetz als auch im Besitz einer Arzneimittelzulassung für den Vertrieb von 2-[18F]Fluor-2-deoxy-D-glucose mit dem Handelsnamen 2-[18F]FDG-Le, einem Glucose-Analogon, das zur Lokalisation diverser Tumoren, zur Hirnfunktionsdiagnostik und zur Untersuchung der Herzvitalität dient (vgl. auch den Artikel Fluordesoxyglucose bei Wikipedia).


Plus Symbol Plus Symbol

Die Produktpalette für die klinische Routinediagnostik umfasst neben 2-[18F]Fluor-2-deoxy-D-glucose z.B.:

  • [18F]Fluorid (zur Untersuchung des Knochenstoffwechsels)
  • [68Ga]Gallium-DOTATOC (zur Lokalisation Somatostatin-Rezeptor-tragender Tumoren)
  • [68Ga]PSMA-L (zur Lokalisation von z.B. Prostatakarzinomgewebe)
  • [11C]Methionin und [18F]Fluorethyltyrosin (bei Hirntumoren zur Untersuchungn des Aminosäuretransportes)
  • [11C]Cholin (ggf. zur Untersuchung von z.B. gut differenzierten Lebertumoren)

Einen Forschungsschwerpunkt bilden psychiatrische und neurologische Fragestellungen, hier insbesondere die cholinerge (nikotinerge) und serotonerge Neurotransmission. Als Forschungstracer kommen hierbei u. a. zum Einsatz:

  • 2-[18F]A-85380 (zur Untersuchung der nikotinergen Acetylcholinrezeptor-Verfügbarkeit (α4β2))
  • [18F]Flubatine ([18F]NCFHEB, zur Untersuchung der nikotinergen Acetylcholinrezeptor-Verfügbarkeit (α4β2))
  • [18F]Florbetaben und [11C]PIB (zur Detektion zerebraler Amyloid-β-Plaques)
  • [11C]DASB (zur Untersuchung der Serotonintransporter-Verfügbarkeit)
  • [15O]Wasser (zur Untersuchung der Perfusion)
  • [18F]FETA (zur Untersuchung von Hypoxie)
  • [11C]FLB457 (zur Untersuchung der Dopamin(D2)rezeptor-Verfügbarkeit)
  • [11C]SCH23390 (zur Untersuchung der Dopamin(D1)rezeptor-Verfügbarkeit)
  • [11C]MRB (zur Untersuchung der Norepinephrintransporter-Verfügbarkeit)
  • [18F]Fluspidine (zur Untersuchung der Sigma1-Rezeptorverfuegbarkeit),
  • [18F]DBT10 (zur Untersuchung der nikotinergen Acetylcholinrezeptor-Verfügbarkeit (α7))
  • [11C]Carfentanil (zur Untersuchung der Opioid(µ)rezeptor-verfügbarkeit)
 
Letzte Änderung: 18.12.2015, 16:30 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin