Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Lehre

Das nuklearmedizinische Lehrangebot umfasst die studentische Ausbildung in der Humanmedizin, Biomedizintechnik und Strahlenphysik sowie die MTRA-Berufsausbildung. Es bestehen Kooperationsbeziehungen zu den Studiengängen Biomedizintechnik an der TU Ilmenau, der HTW-Zwickau, HTW Mittweida in Form regelmäßiger Vorlesungen und Praktikantenbetreuung. Es werden umfangreiche Lehrmaterialien für den Ausbildungsgang Klinische Strahlenphysik erstellt und kontinuierlich aktualisiert.

Medizinstudium

  • Vorlesung und Kurs zur Einführung in die Nuklearmedizin im 5. Semester (im Rahmen des QSB 11 „Bildgebende Verfahren, Strahlenbehandlung, Strahlenschutz")
  • Vorlesung und Kurse klinische Nuklearmedizin im Rahmen des QSB 11 im 7. und 8. Semester
  • "Unterricht am Krankenbett" - Nuklearmedizinische Falldemonstrationen im 9. und 10. Semester
  • POL Unterricht
  • Wahlfach "Nuklearmedizinische Diagnostik" im 9. Semester
  • PJ Wahlfach Nuklearmedizin (in der Regel geteiltes Tertial 8 Wochen Radiologie / 8 Wochen Nuklearmedizin)

Wir freuen uns außerdem immer über Studenten, die in unserer Klinik famulieren möchten oder Interesse an einer nuklearmedizinischen Promotion haben und betreuen Sie gerne bei Ihrer klinischen und wissenschaftlichen Ausbildung.

MTRA-Berufsausbildung

  • Vorlesungen und Kurse der Klinischen Nuklearmedizin, Methoden der Nuklearmedizin, Radiochemie und Strahlenphysik
  • Praktikum Nuklearmedizin
Zur Erlangung der Fachkunde im Strahlenschutz für Ärzte nach neuer Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin bieten wie des weiteren regelmäßige Strahlenschutzkurse an:

Strahlenschutzkurse
Grundkurs im Strahlenschutz f. Ärzte (2x/a) ca. 40 Teilnehmer
Spezialkurs Röntgendiagnostik f. Ärzte (2x/a) ca. 30 Teilnehmer
Spezialkurs Nuklearmedizin f. Ärzte ca. 10 Teilnehmer
Spezialkurs Teletherapie f. Ärzte ca. 10 Teilnehmer
Spezialkurs Brachytherapie f. Ärzte ca. 10 Teilnehmer

Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des
"Strahlensschutzseminars in Thüringen e.V."
 
Letzte Änderung: 14.04.2014, 11:23 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin