Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
 Universitätsmedizin Leipzig

Gerätetechnische Ausstattung (Großgeräte)

Positronenemissionstomograph/3T-MRT Doppelkopf-SPECT/CT-Kamera
Positronenemissionstomograph/PET-CT Doppelkopf-SPECT-Kamera
Zyklotron Schilddrüsenkamera
Allround & Hochenergie-SPECT/CT Kamera Einkopfgammakamera
SPECT-Ringkamera Ganzkörperzähler

PET-MRT-System




  SIEMENS Biograph mMR
  • vollintegriertes kombiniertes Hybridgerät aus Vollring-PET- und 3T-MRT-System
  • LSO/APD-Detektoren (4x4x20mm)
  • Simultane PET und MR Bildgebung
  • Allumfassende diagnostische Bildgebung mit nur einer Untersuchung
  • Optimaler Patientenkomfort
  • mehr Informationen zur PET/MRT-Untersuchung

Positronenemissionstomograph/PET-CT

pet
pet_ct
PET: SIEMENS ECAT-EXAKT-HR+
  • Vollringdetektorsystem
  • 32 Detektorringe (BGO-Det.: 4x4x20mm)
  • Bildauswertung über ECAT 7
  • SUN-Workstations und
  • HERMES Medical Solutions Plattform
  • Netzwerkanbindung ans Kliniknetz über TCP/IP (Native Communication)
  • Einsatz vorrangig für die Hirn PET
   PET-CT: SIEMENS Biograph16
  • (hochauflösender HIREZ Positronenemissionstomograph, 16-Zeilen Computertomograph)
  • 39 Detektorringe (LSO-Det.: 4x4x20mm) Bildauswertung über Multimodality Workplace und HERMES Medical Solutions Plattform
  • Netzwerkanbindung ans Kliniknetz über TCP/IP (DICOM, etc.)
  • Einsatz vorrangig für die Onko-PET
  • mehr Informationen zur PET/CT-Untersuchung

Zyklotron

zyklotron  
  • GE PETtrace-Zyklotron
  • Festfrequenz-Negativionen-Zyklotron, in welchem Wasserstoff- oder Deuterium-Ionen auf Energien von 16,4 MeV bzw. 8, 2 MeV beschleunigt werden
  • Durch Bestrahlung von flüssigen und gasförmigen Targetmedien mit diesem energiereichen Ionenstrahl können durch Kernumwandlung die positronenemittierenden Radioisotope F18, N13, O15 und C11 für PET-Untersuchungen hergestellt werden.

Allround-Hochenergie-SPECT-Kamera

hawkeye_1 hawkeye_2
 
hawkeye_3
  • GE-Millenium VG8
  • geschlitzte 1-Zoll-Detektoren
  • Bildauswertung über Xelleris-Workstation
  • Netzwerkanbindung über TCP/IP (DICOM, etc.)


Spezial-SPECT-Ringkamera

hirngammakamera
  • DSI-CERASPECT
  • zylindrischer Natrium-Jodid-Kristall
  • axiales Gesichtsfeld 10,7cm
  • Spezialsystem für Hirn-SPECT
  • 1 Bildauswerteworkstations (Windows 95)
  • Bildauswertung auch auf
    HERMES Medical Solution Plattform
  • Netzwerkanbindung über TCP/IP (IF, DICOM)

Doppelkopf-SPECT/CT-Kamera

symbia1 symbia2
  • kombiniertes Hybridgerät aus Doppelkopf Gammakamera und 6 Zeilen Computertomograph
  • 3/8-Zoll-NAJ-Detektoren
  • Bildauswertung über MI-Workplace und HERMES Medical Solutions Plattform
  • Netzwerkanbindung über TCP/IP (DICOM, etc.)
  • Anwendungsgebiete:
    • Ganzkörperaufzeichnungen
    • Teilkörperszintigrafien
    • Sentinel-Lymphknoten Szintigrafie (mit CT)
    • Myocard-Szintigrafie
    • SPECT/CT

Doppelkopf-SPECT-Kamera

ganzkoerperkamera  
  • PHILIPS SkyLight
  • 3/8-Zoll NAJ-Detektoren (40 x 60cm)
  • Philips Atlas Aquisitionskonsole
  • Bildbearbeitung über PHILIPS-PEGASYS, JETStream Workstation und HERMES-Medical Solutions Plattform
  • Netzwerkanbindung ans Kliniknetz über TCP/IP (DICOM, Native, etc.)
  • Anwendungsgebiete:
    • Ganzkörperaufzeichnungen
    • Teilkörperszintigrafien
    • SPECT

Schilddrüsenkamera

schilddruesenkam  
  • MEDISO TH22
  • Schilddrüsenkamera
  • planare Szintillationskamera
  • hochauflösender Kollimator für Schilddrüsenszintigraphie

Einkopfgammakamera

planar_kamera  
  • GAMMA MB9302
  • planare Szintillationskamera
  • digitaler Detektorkopf
  • ungarisches Amiga-Computersystem
  • TCP/IP Vernetzung im Kliniksubnetz
  • Anwendungsgebiete:
    • Nutzung in der präklinischen Bildgebung mit speziellem Pinhole-Kollimator und Probenhalter

Inkorporationsmessplatz/Ganzkörperzähler

GKZ  
  • Ganzkörperzähler mit vier gekühlten Germaniumdetektoren (ORTEC) in strahlungsarmer Messkammer (GAMMA 38t-Abschirmung)
  • Anwendungsgebiete:
    • Inkorporationsüberwachung
    • Inkorporationsdosimetrie
    • externe Messstelle der Sächsischen Messstelle für Inkorporationsüberwachung in Dresden
 
Letzte Änderung: 22.09.2014, 12:01 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin